Vollbild

In meiner Umgebung

Festzug zum Bierfest im Burggraben

Vier Tage lang dreht sich im Nürnberger Burggraben alles nur um das eine: das Bier. Mit einem Festumzug wurde das Fränkische Bierfest am Mittwoch eröffnet, bis Sonntag kann man im wohl längsten Biergarten der Welt noch über den Handwerkermarkt schlendern, schlemmen, Tiere streicheln oder gemütlich an den Biertischen Gerstensaft verkosten - zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebots gibt es in diesem Jahr auch ein besonderes Bier: das Minne-Seidla. Es soll so schmecken, wie Bier anno 1516. © Horst Linke